Flugangebote

 

 

15 min Flug (für 3 Personen, 23.000,- HUF)

Über den Klein-Balaton
Das ist unsere kürzeste angebotene Strecke.
Nach dem Start fliegen wir über den naheliegenden Büffelreservat und die Kányavár Insel mit der charakteristischen Holzbrücke. Beide liegen in einem frei zugänglichen Naturschutzgebiet des Nationalparks Balaton-Oberlandes. Anschließend nehmen wir uns Zeit die Stadt Zalakaros auch aus der Vogelperspektive zu betrachten. Nach Wunsch gibt es Gelegenheit einen Blick von oben herab auf Ihre Unterkunft zu werfen, wir können aber auch den See bzw. das Thermalbad – ebenfalls von oben – bewundern. Danach fliegen wir zurück zum Flugplatz.

 

20 min Flug (für 3 Personen, 30.000,- HUF)

Kis-Balaton útvonal bővítve
Nach dem Start fliegen wir über den naheliegenden Büffelreservat und die Kányavár Insel mit der charakteristischen Holzbrücke. Beide liegen in einem frei zugänglichen Naturschutzgebiet des Nationalparks Balaton-Oberlandes.
Danach fliegen wir zum Damm von Zalavár. Westlich vom Damm des Flusses Zala hob einst aus der Moorlandschaft die Burg empor. Unseren Ausflug setzen wir in südiche Richtung fort – wir fliegen bis zum Bad Zalakaros.
Nach Wunsch gibt es Gelegenheit einen Blick von oben herab auf Ihre Unterkunft zu werfen, wir können aber auch den See bzw. das Thermalbad – ebenfalls von oben – bewundern.
Danach fliegen wir zurück zum Flugplatz.

30 min Flug (für 3 Personen, 45.000,- HUF)

Keszthely-Hévíz Strecke
Nach dem Start fliegen wir über dem naheliegenden Büffelreservat vorbei und als Zielpunkt nehmen wir die Stadt Keszthely. Wir fliegen an einer der bemerkenswerten Sehenswürdigkeiten des Klein-Balatons, an der Kányavár Insel vorbei. Sie ist für ihre imposante Holzbrücke bekannt. Bei guten Sichtverhältnissen können wir auf unserem Flug das wunderbare Panorama des westlichen Balatonbeckens bewundern – Badacsony und die Basaltberge des Balaton-Oberlandes wie die Szent-György Berg, Csobánc, Gulács und die Somló – fast alle davon sind Weinberge mit traditionellem Weinbau. Bei klarem Wetter kann man sogar die Tihanyer Halbinsel sehen. Über die Stadt Keszthely angekommen fliegen wir eine Runde über dem Schloß Festetics und der Stadt. Das Balaton-Ufer mit der Badeinsel und den hundertjährigen Hotels, die Segelboote und die Strände bieten einen herrlichen Anblick. Den Flug setzen wir in nordwestlichen Richtung fort und machen einen Besuch in Bad Hévíz. Wir drehen eine ausgiebige Runde über dem größten Heilsee Europas, dem Hévízer Heilsee. Nach Süden fliegen wir weiter zum Flughafen Sármellék und dann Richtung Garabonc – wo wir Wälder und die Hänge Weinbaugebiete der Garaboncer Gegend bewundern können. Von hier aus ist auch der Historische Abenteuerpark von Garabonc zu sehen. Über Bad Zalakaros ankommend, gibt es Gelegengenheit einen Blick von oben herab auf Ihre Unterkunft zu werfen, wir können aber auch den See bzw. das Thermalbad – ebenfalls von oben – bewundern.
Danach fliegen wir zurück zum Flugplatz.

45 min Flug (für 3 Personen, 68.000,- HUF)

Die Burg von Szigliget, Keszthely und Bad Hévíz
Nach dem Start fliegen wir über dem naheliegenden Büffelreservat vorbei und als Zielpunkt nehmen wir die Stadt Keszthely ins Visier. Dabei fliegen wir an einer der bemerkenswerten Sehenswürdigkeiten des Klein-Balatons vorbei, der Kányavár Insel. Sie ist für ihre imposante Holzbrücke bekannt. Von hier aus fliegen wir in nordöstliche Richtung über die westlichste Bucht des Balatons bis hin zu den Ruinen der Szigliget-Burg. Auf der Reise eröffnet sich ein Blick auf die Basalt-Zeugenberge des Balaton-Oberlandes, die Hl. Georg Berg, Csobánc, Gulács und die Somló – alle reichlich bestückt mit Weingärten. Bei klarem Wetter kann man sogar die Tihanyer Halbinsel sehen. Über Szigliget können wir die über das Dorf emporragende, schön renoviert Burg sehen. Ähnlich wie in Badacsony oder auf der Szent-György-Berg auch hier fehlen die urigen Weinkeller und die Weinstöcke nicht. Über die Burg drehen wir noch eine letzte Runde um die historischen Mauer besser betrachten und natürlich tolle Fotos schießen zu können. Die Badacsony, die höchste Zeugenberg des Tapocaer Beckens mit ihren Basaltsäulen ist fast zum Greifen nahe. Auch der Südufer des Balatons ist einen Blick wert! Wir fliegen wir weiter westlich nach Balatongyörök und Vonyarcvashegy, wo wir die Hl.-Michael-Kapelle betrachten können, die einzige Fischerkapelle Ungarns. Sie wurde auf einem 136 m hohen Dolomitenhügel errichtet. Bei Gyenesdiás lohnt es sich die Uferpromenade und die Strände zu betrachten. In Keszthely angekommen drehen wir eine Runde über dem Schloss Festetics Das Balaton-Ufer mit der Badeinsel und den hundertjährigen Hotels, die Segelboote und die Strände bieten einen herrlichen Anblick. Den Flug setzen wir in nordwestlichen Richtung fort und wir statten einen Besuch in Bad Hévíz ab. Wir drehen eine ausgiebige Runde über dem größten Heilsee Europas, dem Hévízer Heilsee. Nach Süden fliegen wir weiter zum Flughafen Sármellék und dann Richtung Garabonc – wo wir Wälder und die Hänge der Weinbaugebiete der Garaboncer Gegend bewundern können. Von hier aus ist auch der Historische Abenteuerpark von Garabonc zu sehen. Über Bad Zalakaros ankommend, gibt es Gelegengenheit einen Blick von oben herab auf Ihre Unterkunft zu werfen, wir können aber auch den See bzw. das Thermalbad – ebenfalls von oben – bewundern.
Danach fliegen wir zurück zum Flugplatz.

60 min Flug (für 3 Personen, 90.000,- HUF) Versionen I.

Route Burgenstrasse
Nach dem Start fliegen wir über dem naheliegenden Büffelreservat vorbei und als Zielpunkt nehmen wir die Stadt Keszthely ins Visier. Dabei fliegen wir an einer der bemerkenswerten Sehenswürdigkeiten des Klein-Balatons vorbei, der Kányavár Insel. Sie ist für ihre imposante Holzbrücke bekannt. Bei guten Sichtverhältnissen können wir auf unserem Flug das wunderbare Panorama des westlichen Balatonbeckens bewundern – Badacsony und die Basaltberge des Balaton-Oberlandes wie die Szent-György Berg, Csobánc, Gulács und die Somló – fast alle davon sind Weinberge mit traditionellem Weinbau. Bei klarem Wetter kann man sogar die Tihanyer Halbinsel sehen.
Vorbei an der Stadt Keszthely sind auch das Balatonufer und das Schloss Festetics tolle Fotomotive. Über Szigliget können wir die über das Dorf emporragende, anspruchsvoll renovierte Burg sehen. Ähnlich wie in Badacsony oder auf der Szent-György-Berg auch hier fehlen die urigen Weinkeller und die Weinstöcke nicht. Über die Burg drehen wir noch eine letzte Runde um die historischen Mauer besser betrachten und natürlich tolle Fotos schießen zu können. Badacsony, der höchste Zeugenberg (Tafelberg) des Tapolcaer Beckens mit seinen Basaltsäulen ist fast zum Greifen nahe. Auch das Südufer des Balatons ist einen Blick wert! Von hier aus fliegen wir weiter zu einer der schönsten, gut erhaltenen mittelalterlichen Festung die auf einem kahlen Hügel erbaut wurde, zur Burg Sümeg. Wir fliegen näher über die Burg um den Burghof, den inneren Torturm und das Palais zu betrachten. Bei klarem Wetter sind von hier aus sogar die Gipfel der österreichischen Alpen zu sehen. Die nächste historische Sehenswürdigkeit auf unserer Reise sind die Ruinen der Burg Tátika, ganz in der Nähe von der Burg Rezi. Die Burg wurde Ende des 13. Jahrhunderts erbaut und hebt aus dem Bergzug des waldbedeckten Keszthelyer Gebirge empor. Heute stehen nur noch die Burgmauer, die Überreste des freigelegten Burgtores, der rekonstruierte Südwest-Turm und der einstige Torturm sind noch zu sehen. Weiter fliegen wir in Richtung Zalaszántó, um zu dem ersten buddhistischen Heiligtum Mitteleuropas zu gelangen, zu dem Stupa. Bei seiner Fertigstellung 1992 war er mit einer Höhe von 30 Metern und eine Breite von 24 Metern Europas größter Stupa. Nächstes Ziel ist der berühmte Kurort Hévíz. Wir drehen eine ausgiebige Runde über dem größten Heilsee Europas, dem Hévízer Heilsee. Nach Süden fliegen wir weiter zum Flughafen Sármellék und dann Richtung Garabonc – wo wir Wälder und die Hänge der Weinbaugebiete der Garaboncer Gegend bewundern können. Von hier aus ist auch der Historische Abenteuerpark von Garabonc zu sehen. Über Bad Zalakaros ankommend, gibt es Gelegengenheit einen Blick von oben herab auf Ihre Unterkunft zu werfen, wir können aber auch den See bzw. das Thermalbad – ebenfalls von oben – bewundern.
Danach fliegen wir zurück zum Flugplatz.

60 min Flug (für 3 Personen, 90.000,- HUF) Versionen II.

Die Burg von Szigliget, Keszthely und Bad Hévíz
Nach dem Start fliegen wir über den naheliegenden Büffelreservat und die Kányavár Insel mit der charakteristischen Holzbrücke. Wir fliegen weiter in Richtung Fonyód. Aus einer ungewohnten Perspektive können wir alle Wunder des Nordufers beäugen – von Keszthely über den Weinberg Badacsony bis hin zu Tihany. Über Fonyód angekommen fliegen wir über den Balaton in Richtung Nordufer. Wir zielen die Burg von Szigliget an. Auf der Reise eröffnet sich ein Blick auf die Basalt-Zeugenberge des Balaton-Oberlandes, die Szent-György-Berg, Csobánc, Gulács und die Somló – alle reichlich bestückt mit Weingärten. Bei klarem Wetter kann man sogar die Tihanyer Halbinsel sehen. Die bizarren Gesteinbildungen des Tafelberges Badacsony vulkanischer Herkunft, die mediterrane Weinbaugebiete und die Weinkeller sind dabei fast zum Greifen nahe. Es ist atemberaubend schön diese Landschaft! Es gibt immer wieder was neues zu entdecken. Es lohnt sich aber auch auf das Südufer herabzublicken wo wir früher geflogen sind. Weiter fliegen wir an Szigliget und die Burg vorbei, welche in den vergangenen Jahrzehnten anspruchsvoll renoviert wurde. Ähnlich wie in Badacsony oder auf der Szent-György-Berg auch hier fehlen die urigen Weinkeller und die Weinstöcke nicht. Über die Burg drehen wir noch eine letzte Runde um die historischen Mauer besser betrachten und natürlich tolle Fotos schießen zu können. Während des Fluges können wir die Basaltsäulen und die mit Weinstöcken besetzten Hängen bewundern. Wir fliegen weiter westlich nach Balatongyörök und Vonyarcvashegy, wo wir die Hl.-Michael-Kapelle betrachten können, die einzige Fischerkapelle Ungarns. Sie wurde auf einem 136 m hohen Dolomitenhügel errichtet.
Bei Gyenesdiás lohnt es sich die Uferpromenade und die Strände zu betrachten. In Keszthely angekommen drehen wir eine Runde über dem Schloss Festetics. Das Balaton-Ufer mit der Badeinsel und den hundertjährigen Hotels, die Segelboote und die Strände bieten einen herrlichen Anblick. Den Flug setzen wir in nordwestlichen Richtung fort und machen einen Besuch in Bad Hévíz. Wir drehen eine ausgiebige Runde über dem größten Heilsee Europas, dem Hévízer Heilsee. Nach Süden fliegen wir weiter zum Flughafen Sármellék und dann Richtung Garabonc – wo wir Wälder und die Hänge der Weinbaugebiete der Garaboncer Gegend bewundern können. Von hier aus ist auch der Historische Abenteuerpark von Garabonc zu sehen. Über Bad Zalakaros ankommend, gibt es Gelegengenheit einen Blick von oben herab auf Ihre Unterkunft zu werfen, wir können aber auch den See bzw. das Thermalbad – ebenfalls von oben – bewundern. Danach fliegen wir zurück zum Flugplatz.

70 min Flug (für 3 Personen, 105.000,- HUF)

Tihany-Halbinsel
Nach dem Start fliegen wir über den naheliegenden Büffelreservat und die Kányavár Insel mit der charakteristischen Holzbrücke. Wir fliegen weiter in Richtung Fonyód. Aus einer ungewohnten Perspektive können wir alle Wunder des Nordufers beäugen – von Keszthely über den Weinberg Badacsony bis hin zu Tihany. Wir können das wunderbare Panorama des westlichen Balatonbeckens bewundern – Badacsony und die Basaltberge des Balaton-Oberlandes wie die Szent-György Berg, Csobánc, Gulács und die Somló zeigen sich in voller Schönheit. Über Fonyód angekommen fliegen wir am Aussichtsturm auf der Sipos-Berg vorbei, weiter entlang des Südufers.
In Balatonföldvár schlagen wir einen neuen Kurs ein – wir nehmen die Abtei in Tihany ins Visier. Aus dieser Perspektive bietet die Tihany Halbinsel einen überwältigenden Anblick. Ohne Zweifel, Tihany ist eine der am schönsten gelegenen Ortschaften Ungarns! Die wunderschöne Landschaft und die Naturschätze, der Binnensee und die Abtei vermitteln eine besondere Atmosphäre. Die Fähre zwischen Tihany und Szántód, die vielen kleinen Segelboote sind wie Ansichtskarten aus unserer Kindheit. Tihany hat in Ungarn inzwischen Kultstatus erreicht. Von oben gesehen formt die Halbinsel ein stilisiertes Herz. Wir drehen eine Runde über die Tihany Halbinsel, bevor wir entlang des Nordufers in Richtung Keszthely heimkehren. Wir fliegen an Ortschaften wie Örvényes, Zánka, Révfülöp, Ábrahámhegy und Badacsonytomaj vorüber um anschließend den höchsten Basalt-Weinberg am Nordufer, den Badacsony auch näher betrachten zu können. Die bizarren Gesteinbildungen, mediterrane Weinbau und Weinkeller sind dabei fast zum Greifen nahe. Es ist atemberaubend schön diese Landschaft! Bei jedem Flug gibt es immer wieder was Neues zu entdecken. Während des Fluges können wir die Basaltsäulen und die mit Weinstöcken besetzten Hängen bewundern. Von hier ist auch das Südufer einen Blick wert wo wir früher geflogen waren. Ein herrliches Panorama welches seinesgleichen sucht! Weiter fliegen wir an Szigliget und der Burg vorbei, welche in den vergangenen Jahrzehnten anspruchsvoll renoviert wurde. Ähnlich wie in Badacsony oder auf der Szent-György-Berg auch hier fehlen die urigen Weinkeller und die Weinstöcke nicht. Nach einer Runde über der Burg fliegen wir weiter, Wir fliegen weiter westlich nach Balatongyörök und Vonyarcvashegy, wo wir die Hl.-Michael-Kapelle betrachten können, die einzige Fischerkapelle Ungarns. Sie wurde auf einem 136 m hohen Dolomitenhügel errichtet. Bei Gyenesdiás lohnt es sich die Uferpromenade und die Strände zu betrachten. In Keszthely angekommen drehen wir eine Runde über dem Schloss Festetics. Das Balaton-Ufer mit der Badeinsel und den hundertjährigen Hotels, die Segelboote und die Strände bieten einen herrlichen Anblick. Den Flug setzen wir in nordwestlichen Richtung fort und wir statten einen Besuch in Bad Hévíz ab. Wir drehen eine ausgiebige Runde über dem größten Heilsee Europas, dem Hévízer Heilsee. Nach Süden fliegen wir weiter zum Flughafen Sármellék und dann Richtung Garabonc – wo wir Wälder und die Hänge der Weinbaugebiete der Garaboncer Gegend bewundern können. Von hier aus ist auch der Historische Abenteuerpark von Garabonc zu sehen. Über Bad Zalakaros ankommend, gibt es Gelegengenheit einen Blick von oben herab auf Ihre Unterkunft zu werfen, wir können aber auch den See bzw. das Thermalbad – ebenfalls von oben – bewundern.
Danach fliegen wir zurück zum Flugplatz.

100 min Flug (für 3 Personen, 150.000,- HUF)

Rundum den Plattensee
Nach dem Start fliegen wir über den naheliegenden Büffelreservat und die Kányavár Insel mit der charakteristischen Holzbrücke. Über dem Südufer des Balatons fliegen wir weiter in Richtung Fonyód. Aus einer ungewohnten Perspektive können wir alle Wunder des Nordufers beäugen – von Keszthely über die Weinberg Badacsony bis hin zu Tihany. Wir können das wunderbare Panorama des westlichen Balatonbeckens bewundern – Badacsony und die Basaltberge des Balaton-Oberlandes wie die Szent-György Berg, Csobánc, Gulács und die Somló zeigen sich in voller Schönheit. Über Fonyód angekommen fliegen wir am Aussichtsturm auf der Sipos-Berg vorbei, weiter entlang des Südufers. Vom Südufer können wir die ganze Füreder Bucht und die Halbinsel auf einen Blick erfassen. Aus dieser Perspektive bietet das Nordufer einen überwältigenden Anblick. Die Fähre zwischen Tihany und Szántód, die vielen kleinen Segelboote sind wie Ansichtskarten aus unserer Kindheit. Nicht ohne Grund. Tihany hat in Ungarn inzwischen Kultstatus erreicht. Es ist alles dafür gegeben. Von oben gesehen formt die Halbinsel ein stilisiertes Herz. Wir fliegen an Balatonvilágos, Balatonakarattya und Balatonkenese vorbei. Und gleich sind wir am Nordufer bei Balatonfűzfő angekommen. Weiter fliegen wir nach Balatonalmádi über Alsóőrs um auch Balatonfüred zu erreichen. Während des Fluges können wir uns in der wechselhaftigen Schönheit der Gegend verlieren. Nach Balatonfüred erblicken wir die Tihany Halbinsel – aus einer anderen Perspektive. Der Anblick der Benediktinerabtei ist überwältigend. Unsere Reise setzen wir entlang des Nordufers, in Richtung Keszthely fort. Wir fliegen an Ortschaften wie Örvényes, Zánka, Révfülöp, Ábrahámhegy und Badacsonytomaj vorbei um anschließend die höchste Basalt-Weinberg am Nordufer, die Badacsony auch näher betrachten zu können. Die bizarren Gesteinbildungen, mediterrane Weinbau und Weinkeller sind dabei fast zum Greifen nahe. Es ist atemberaubend schön diese Landschaft! Bei jedem Flug gibt es immer wieder was Neues zu entdecken. Während des Fluges können wir die Basaltsäulen und die mit Weinstöcken besetzten Hängen bewundern. Von hier ist auch das Südufer einen Blick wert wo wir früher geflogen waren. Weiter fliegen wir an Szigliget und der Burg vorbei, welche in den vergangenen Jahrzehnten anspruchsvoll renoviert wurde. Ähnlich wie in Badacsony oder auf der Szent-György-Berg auch hier fehlen die urigen Weinkeller und die Weinstöcke nicht. Nach einer Runde über der Burg fliegen wir weiter, westlich nach Balatongyörök und Vonyarcvashegy, wo wir die Hl.-Michael-Kapelle betrachten können, die einzige Fischerkapelle Ungarns. Sie wurde auf einem 136 m hohen Dolomitenhügel errichtet. Bei Gyenesdiás lohnt es sich die Uferpromenade und die Strände zu betrachten. In Keszthely angekommen drehen wir eine Runde über dem Schloss Festetics. Das Balaton-Ufer mit der Badeinsel und den hundertjährigen Hotels, die Segelboote und die Strände bieten einen herrlichen Anblick. Den Flug setzen wir in nordwestliche Richtung fort und wir statten einen Besuch in Bad Hévíz ab. Wir drehen eine ausgiebige Runde über dem größten Heilsee Europas, dem Hévízer Heilsee. Nach Süden fliegen wir weiter zum Flughafen Sármellék und dann Richtung Garabonc – wo wir Wälder und die Hänge der Weinbaugebiete der Garaboncer Gegend bewundern können. Von hier aus ist auch der Historische Abenteuerpark von Garabonc zu sehen. Über Bad Zalakaros ankommend, gibt es Gelegengenheit einen Blick von oben herab auf Ihre Unterkunft zu werfen, wir können aber auch den See bzw. das Thermalbad – ebenfalls von oben – bewundern. Danach fliegen wir zurück zum Flugplatz.

Auf Wunsch können wir von den oben beschriebenen Strecken abweichen. In diesem Fall ist mit 1500,- HUF /Min zu rechnen.